Auch Männer werden geschminkt!

Wozu braucht man eine Maske?

Wer möchte nicht gut aussehen und sich von seiner besten Seite vor der Kamera zeigen. Die Maske ist dafür da, um zum Beispiel Unebenheiten der Haut zu kaschieren und bedeckt alles, damit ein einheitliches, schönes und relativ mattes Ergebnis zustande kommt. Die Haare werden je nach Anlass gestylt.


In Fernsehstudios wird viel Kunstlicht eingesetzt. Dort ist es besonders wichtig, dass der Farbton beim Make-up etwas pfirsichfarbener ausfällt, sonst sieht der Teint schnell fahl oder zu gelb aus. Es ist auch wichtig, dass man die Haare nicht zu auffällig stylt, sondern schlicht und einfach. Die Haare sollen nur gepflegt aussehen und nicht extravagant.
Welche Produkte braucht man?
Man braucht auf jeden Fall eine Grundierung (mattierende Primer ähnliches). Dann kann man die Unebenheiten mit einer Foundation abdecken und einen Concelear gegen Augenringe benutzen. Anschließend wird alles mit einem Puder abgedeckt. Bei Männern und Menschen mit einer reinen Haut reicht es auch aus, wenn man nur Puder verwendet, um die Haut zu mattieren. Die Haare werden geföhnt und passend gestylt.
Wie bekomme ich die Maske ab?
Der schnellste Weg um sich Abzuschminken ist mit Feuchttüchern. Jedoch sollte man bei Abschminktüchern vorsichtig sein, wenn man eine sensible Haut hat. Anstatt der Abschminktücher kann man auch Öle benutzen, wie zum Beispiel Olivenöl oder Kokosöl. Dafür das Öl in die Haut einmassieren und mit einem feuchten Handtuch abwischen. Anschließend die Haut mit einem Reinigungsgel reinigen.